Großbritanniens Olympia-Komitee BOA ist in finanzielle Schieflage geraten und hat offenbar nur durch einen Notkredit des Organisations-Komitees London 2012 (LOCOG) eine Zahlungsunfähigkeit verhindert.

Laut BBC überwies das LOCOG umgerechnet 2,35 Mio. Euro an das BOA, nachdem die Organisation das Geschäftsjahr 2008 mit einem Minus von 1,76 Mio. Euro abgeschlossen hatte.

Bereits 2007 machte das BOA einen Verlust von 1,53 Mio. Euro.

Laut BBC droht dem BOA ohne eine drastische Kursänderung auf dem Finanzsektor noch vor Olympia 2012 der Konkurs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel