Die Bewerbungsgesellschaft für die Olympischen Winterspiele 2018 in München hat ihren ersten großen Sponsor aus der Privatwirtschaft präsentiert.

Der Automobilhersteller BMW wird die Bewerbung bis zur Entscheidung über den Ausrichter im Juli 2011 mit einem Volumen zwischen drei und fünf Millionen Euro unterstützen.

Das auf rund 30 Mio. Euro veranschlagte Bewerbungsbudget soll möglichst komplett durch Geldgeber aus der freien Wirtschaft abgedeckt werden. "Das bleibt unser Ziel, auch wenn wir nicht in Goldgräberzeiten leben", sagte Adam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel