Das Konzept der Münchner Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 wird überarbeitet.

Bislang waren Garmisch-Partenkirchen und Schönau am Königssee als Partner der bayerischen Landeshauptstadt vorgesehen, nun kommt offensichtlich ein weiterer Austragungsort hinzu. Nördlich der Gemeinde Oberammergau sollen die Wettbewerbe im Langlauf und Biathlon stattfinden.

"Wir prüfen derzeit ernsthaft einen Standort für Biathlon und Langlauf in Oberammergau", sagte Bernhard Schwank, einer der beiden Geschäftsführer der Olympia-Bewerbungsgesellschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel