Knapp zwei Jahre vor der Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 sind in München das Sportstättenkonzept und das Kuratorium für die Bewerbung vorstellt worden.

Katarina Witt wird dem 23-köpfigen Gremium mit Persönlichkeiten aus sämtlichen Bereichen vorsitzen.

Bestätigt wurde das sogenannte Zwei-Cluster-Konzept. Danach werden im Eis-Cluster München sämtliche Eiswettbewerbe ausgetragen, im Schnee-Cluster Garmisch-Partenkirchen die Schneewettbewerbe und in Schönau am Königssee die Ausscheidungen im Bob, Rodeln und Skeleton.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel