Das Internationale Olympische Komitee (IOC) legt im Bewerbungsverfahren für die Winterspiele 2018 viel Gewicht auf das Thema Umwelt. In die Dokumente wurde ein Kapitel zur Nachhaltigkeit aufgenommen und der Fragenkatalog im Bereich Umwelt ausgeweitet.

Die Stadt München, die sich für 2018 bewerben will, sieht in der Entscheidung einen weiteren Pluspunkt für ihr Konzept.

"Wir setzen von Anfang an auf umweltgerechte Winterspiele. Daher begrüßen wir die Entscheidung des IOC", so Richard Adam, Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel