Spaniens staatliche Rundfunkanstalt RTVE hat den Zuschlag für die nationalen Übertragungsrechte der Olympischen Spiele 2014 und 2016 erhalten. Der Deal umfasst die Berichterstattung im freien und Bezahl-Fernsehen sowie über Radio, Internet und Mobiltelefon.

Das IOC verhandelt noch die Rechte mit den Anbietern in den weiteren Kernmärkten Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In Italien und der Türkei hat das IOC die Rechte bereits an Sky vergeben.

Die Rechte für 40 weitere europäische Länder hat sich die Agentur Sportfive gesichert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel