14 der weltbesten Skispringerinnen mit Vizeweltmeisterin Ulrike Gräßler lassen im Kampf um eine Aufnahme ins olympische Programm nicht locker und setzen den Briefwechsel mit IOC-Präsident Jacques Rogge fort.

"Wir sind bereit für Olympia", heißt es in dem neuen Brief nach Lausanne. Das Organisationskomitee VANOC in Vancouver sei es auch, und die durch öffentliche Gelder finanzierten Sportanlagen - sprich Schanzen - stünden bereit, um die olympischen Ideale auch für die Skispringerinnen zu verwirklichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel