Karl-Heinz Rummenigge lehnt den Plan von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ab, bei Olympia weiterhin U-23-Teams mit 3 älteren Akteuren spielen zu lassen.

"Da widerspreche ich Blatter ausdrücklich", so der Vorsitzende der Europäischen Klub-Vereinigung ECA. "Wir pochen darauf, dass Blatter seine mit uns getroffene Vereinbarung einhält, dass nur U-21-Mannschaften ohne ältere Spieler teilnehmen. Dass es jetzt eine Initiative von IOC-Präsident Rogge gibt, der U-23-Teams will, können wir nicht akzeptieren."

Das Thema sei eine "große Belastung für das Verhältnis UEFA/FIFA". "Da wird nicht mit Platzpatronen geschossen. Das wird zur großen Kraftprobe zwischen UEFA und FIFA", so der Vorstands-Boss des FC Bayern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel