Pyeongchang hat seine Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 offiziell beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) angemeldet.

Das teilten die südkoreanischen Rivalen des deutschen Kandidaten München rund drei Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist am 15. Oktober mit.

Pyeongchang, mit seinen Bewerbungen für die Winterspiele 2010 und 2014 gescheitert, ist einer von voraussichtlich vier Kandidaten für 2018.

Neben Pyeongchang und München haben auch das französische Annecy und China vor, sich zu berwerben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel