Die kanadische Freestyle-Olympiadritte Deidra Dionne fällt nach einem aktuell diagnostizierten Hirntumor für die in vier Monaten in Vancouver beginnenden Winterspiele aus.

"Mein Herz ist gebrochen, weil ich nicht starten kann. Aber das Risiko einer Verschlimmerung wäre zu groß" meinte die 27-Jährige, die 2002 in Salt Lake City Dritte im Springen war, bei einer Pressekonferenz in der künftigen Olympiastadt.

Ihr Hirntumor gilt derzeit nicht als lebensbedrohend.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel