Der Sieg von Rio de Janeiro bei der Vergabe der Olympischen Spiele 2016 hat Rom Appetit gemacht. Die "Ewige Stadt" will sich um die Sommerspiele 2020 bewerben.

"Die Wahl von Rio gibt Rom eine große Chance für die Spiele 2020", sagte Roms Bürgermeister Gianni Alemanno am Samstag. Rom hat bereits 1960 Sommerspiele ausgetragen.

Rom hatte sich auch um die Olympischen Spiele 2004 beworben, war dort jedoch an Athen gescheitert. Um die Kandidatur Roms will sich der Manager Giovanni Malago kümmern, der bereits im vergangenen Juli die Schwimm-WM in der italienischen Hauptstadt organisiert hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel