Jacques Rogge bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Die 121. IOC-Vollversammlung in Kopenhagen bestätigte den 67 Jahre alten Belgier mit 88 Ja- und einer Nein-Stimme bis 2013 im Amt.

Drei IOC-Mitglieder hatten sich enthalten. In vier Jahren darf Rogge laut IOC-Charta nicht erneut kandidieren.

Rogge bestand auf einer geheimen Abstimmung, nachdem er zuvor den Vorschlag des früheren FIFA-Präsidenten Joao Havelange abgelehnt hatte, sich per Akklamation wählen zu lassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel