Mario Pescante aus Italien und Ser Miang Ng aus Singapur sind neue Vizepräsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Sie wurden auf der 121. Vollversammlung in Kopenhagen gewählt und komplettieren die Führungsspitze der Weltregierung des Sports. Das Duo folgt auf Chiharu Igaya (Japan) und Lambis Nikolaou (Griechenland), deren Amtszeit abgelaufen ist.

Weitere Vize-Präsidenten sind DOSB-Präsident Thomas Bach und Zaiqing Yu (China).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel