Der Präsident des Ski-Weltverbandes, Gian Franco Kasper, hat den drei bisherigen Bewerbern um die Olympischen Winterspiele 2018 München, Annecy und Pyeongchang ein gutes Zeugnis ausgestellt.

"Wir haben es mit drei sehr starken Kandidaten zu tun. München mit Garmisch-Partenkirchen und Berchtesgaden verfügt über hervorragende Erfahrungen im Bereich der Organsation des Wintersports", sagte Kasper.

Eine Favoritenrolle im Kampf um die Ausrichtung der Wettbewerbe wollte der FIS-Präsident der bayerischen Landehauptstadt aber nicht zuteilen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel