Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London soll zum Milliardengeschäft werden.

Das Organisationskomitee LOCOG mit Geschäftsführer Paul Deighton an der Spitze rechnet allein für den Verkauf der neun Millionen Eintrittskarten für die Spiele und die anschließenden Paralympics mit einer Gesamteinnahme von umgerechnet 448 Millionen Euro.

Dazu sollen mindestens 671 Millionen Euro Sponsorenzahlungen kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel