Novum in der 113-jährigen Olympia-Geschichte der Neuzeit:

Im 100-m-Lauf der Frauen gibt es bei den Sommerspielen 2000 in Sydney erstmals keine Siegerin.

Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees entschied in Lausanne, dass das vor zwei Jahren aberkannte Olympiagold von Marion Jones nicht an Ekaterini Thanou vergeben wird.

Die später ebenfalls wegen Dopings geperrt gewesene Griechin hatte bereits zuvor angekündigt, gegen ein solches Urteil vor den Internationalen Sportgerichtshof zu ziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel