Zehn Skispringerinnen wollen ihre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver vor Gericht erzwingen.

"Ich will nicht am Rande sitzen und den Jungs bei Olympia beim Fliegen zuschauen", so die Klägerin Zoya Lynch. Hauptargument der Fliegerinnen ist die Diskriminierung, dass Männer in Vancouver an den Start gehen dürfen und Frauen nicht.

Das IOC hatte die Aufnahme der Skispringerinnen in die olympische Familie zunächst bis 2014 zurückgestellt, da es weder genügend Sportlerinnen noch ausreichend Starter-Länder gebe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel