Die Olympischen Sommerspiele in Peking haben einen TV-"Weltrekord" aufgestellt.

Wie bei einem Treffen von Programmexperten in Monaco mitgeteilt wurde, haben weltweit 4,7 Milliarden Menschen die Sportübertragungen aus China vor dem Fernseher verfolgt.

Die sind rund 20 Prozent mehr als vier Jahre zuvor bei den Spielen in Athen. "Dies schlägt alle Rekorde, in Qualität und Quantität", sagte Roland Favre, der frühere Präsident von Radio France.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel