Durch eine Finanzspritze von 100 Millionen kanadischen Dollar will Vancouver einen Baustopp der Anlagen für die Winterspiele 2010 verhindern.

"Wir sind zuversichtlich das olympische Athletendorf pünktlich am 4. Februar 2010 an das Organisationskomitee VANOC übergeben zu können", erklärten Vertreter der Olympiastadt.

Das Projekt wird von der Firma Millennium Development Corp. mitgebaut, die im Zuge der internationalen Finanzkrise vor dem Zusammenbruch stand. Insgesamt kostet das Projekt über eine Milliarde kanadische Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel