Russland macht trotz der globalen Finanzkrise keine Abstriche am Bau-Budget für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.

"Die Mittel für die Durchführung der notwendigen Bauarbeiten sind bereits bewilligt und werden nicht reduziert", sagte Ministerpräsident Wladimir Putin in einer aktuellen Fragestunde mit der Bevölkerung im russischen Fernsehen.

Putin wandte sich mit seiner Aussage gegen Berichte, wonach die Regierung die auf zwölf Milliarden Dollar bezifferte Finanzierung der Olympiabauten möglicherweise einschränkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel