IOC-Mitglied Denis Oswald befürchtet eine Explosion der Sicherheitskosten bei Olympia 2012 in London.

"Gegenüber vorherigen Olympischen Spielen schnellen die Kosten raketenartig in die Höhe. Ich denke, dass so viel wie niemals zuvor für die Sicherheit ausgegeben werden muss. Das ist traurig, wenn man bedenkt, was man mit diesem Geld machen könnte. Aber so ist nun einmal die Entwicklung der Welt", sagte der Schweizer dem "Daily Telegraph".

London hatte die Ausgaben bereits um zusätzliche 274 Millionen Euro auf 965 Millionen Euro erhöht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel