Innsbruck wird Austragungsort der 1. Olympischen Winter-Jugendspiele 2012. In der Briefwahl aller IOC-Mitglieder setzte sich die Hauptstadt Tirols mit 84 zu 15 Stimmen gegen den finnischen Mitbewerber Kuopio durch.

"Das ist ein großer Tag für Österreich und für alle Wintersport-Fans", sagte Leo Wallner, Präsident des österreichischen NOK. Etwa 1000 Athleten werden bei der zehntägigen Veranstaltung antreten. Die Kosten werden auf 22 Mio. Dollar geschätzt.

Das Programm der Jugendspiele umfasst alle Sportarten der Olympischen Winterspiele 2010.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel