Die deutschen Hockey-Damen haben beim olympischen Turnier in Peking im Kampf um den Halbfinaleinzug weitere Schützenhilfe erhalten.

In der Vorrundengruppe B stolperte Mitfavorit Argentinien nach dem 2:2 gegen die USA auch gegen Großbritannien. Die Champions-Trophy-Siegerinnen kamen erneut nicht über ein 2:2 hinaus und verspielten dabei wieder einen Zwei-Tore-Vorsprung.

Ihrem Ruf als Favoritenschreck sind die US-Amerikanerinnen auch im zweiten Spiel gegen Japan gerecht geworden. Mit dem 1:1 fügten sie den Asiatinnen den ersten Punktverlust zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel