Auch beim zweiten georgisch-russischen Olympia-Duell hat es herzliche Umarmungen gegeben.

Das Beachvolleyball-Duo Saka/Rtvelo und die Russinnen Natalja Urjadowa und Alexandra Schirjajewa herzten sich, anschließend besiegte Georgien Russland mit 2:1 (10:21, 22:20, 15:12).

"Ich wollte zeigen, dass Olympia über der Politik steht", so Saka. Die Namen Saka und Rtvelo bilden auf georgisch den Namen für das geplagte Land.

Die gebürtigen Brasilianerinnen Christine Santanna (Saka) und Andrezza Chagas (Rtvelo) waren eingebürgert worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel