Nach dem Debakel des Deutschland-Achters bei Olympia will der Präsident des Deutschen Ruderverbandes (DRV), Siegfried Kaidel, den neuen Posten des Cheftrainers so schnell wie möglich besetzen.

"Die Entscheidung über die Person wird zum schnellstmöglichen Zeitpunkt nach Olympia stattfinden", so Kaidel.

Es habe bereits mit zwei Kandidaten konkrete Gespräche gegeben. Ein weiteres Gespräch werde noch stattfinden, dann werde eine Entscheidung getroffen, so Kaidel, der im März dieses Jahres zum Präsidenten gewählt worden war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel