Ringer Steeve Guenot hat in der 64. Entscheidung in Peking das erste Gold für Frankreich gewonnen.

Der Vize-Weltmeister setzte sich im Finale der Klasse bis 66 Kilogramm im griechisch-römischen Stil gegen Kanatbek Begalijew aus Kirgisistan durch.

Bronze ging an den Ukrainer Armen Wardanjan und den Weißrussen Michail Siamionau. Für den deutschen Vertreter Markus Thätner war bereits in der ersten Runde Endstation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel