Mit einem späten Elfmetertor hat der Ex-Nürnberger Gerald Sibon die Niederlande beim olympischen Fußballturnier ins Viertelfinale geschossen.

Der Stürmer verwandelte seinen Strafstoß beim 1:0-Sieg der Elftal gegen Japan erst in der 74. Spielminute und sicherte seinem Team somit Platz zwei in Gruppe B hinter Nigeria. Die Afrikaner bezwangen die USA 2:1.

In der Gruppe D sicherte sich erwartungsgemäß Favorit Italien Rang eins, ihm reichte ein 0:0 gegen Kamerun. Im bedeutungslosen zweiten Spiel der Gruppe bezwang Südkorea Honduras 1:0.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel