Die deutschen Hockey-Herren sind in ihrem zweiten Olympia-Vorrundenspiel der Gruppe A nicht über ein 1:1 gegen Belgien hinausgekommen.

Matthias Witthaus erzielte das Tor für die deutsche Mannschaft (19.). Cedric Chardier traf (21.) für den EM-Dritten.

Vor den noch ausstehenden drei Gruppenspielen gegen die vermeintlich stärksten Kontrahenten um den Einzug ins Halbfinale war das Unentschieden ein kleiner Rückschlag.

Nächster Gegner am Freitag ist Südkorea, das nach seiner Auftaktpleite gegen Neuseeland ebenfalls unter Druck steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel