Die italienischen Medaillengewinner protestieren wegen der hohen Prämiensteuern in ihrer Heimat.

50 Prozent des Zubrots für olympisches Edelmetall müssen sie an dem Fiskus abführen. Die Italienerin Valentina Vezzali verlangte eine Steuerbefreiung für Olympia-Bonuszahlungen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde bereits im italienischen Parlament eingereicht, ist jedoch noch nicht verabschiedet worden.

CONI-Chef Gianni Petrucci versprach, Druck auf das italienische Parlament für die Verabschiedung des Gesetzentwurfs zu machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel