Badminton-Europameisterin Huaiwen Xu ist als letzte deutsche Teilnehmerin im olympischen Viertelfinale nach großem Kampf ausgeschieden.

Die 33-Jährige verlor gegen die Weltranglisten-Erste und Goldfavoritin Xie Xingfang 19:21, 20:22. Sie trifft im Halbfinale im chinesischen Duell auf die an Nummer drei gesetzte Lu Lan.

Xu war gegen die Chinesin keineswegs Chancenlos und führte im ersten Durchgang 12:7. Auch im zweiten Satz ging Xu 9:6 in Führung. Doch Xie kämpfte sich wieder heran und hatte letztlich die größeren Kraftreserven.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel