Der scheidende Bundestrainer Stelian Moculescu hat den Deutschen Volleyball-Verband (DVV) für logistische Probleme bei den Spielen mitverantwortlich gemacht.

Der Chefcoach, Co-Trainer Stewart Bernard und Scout Steffen Busse wohnen nicht gemeinsam mit der Mannschaft im Olympischen Dorf, weil angeblich nicht genug Plätze frei waren. Das Trio nächtigt stattdessen in einem Hotel.

"Unsere Kontrahenten haben diese Probleme alle nicht. Dann frage ich mich: Wieso klappt das bei anderen Verbänden, aber bei uns nicht?", sagte Moculescu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel