Die deutschen Tischtennis-Damen haben beiden Olympischen Spielen keine Chance mehr auf eine Medaille. Das an Nummer sechs gesetzte Team verlor nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen Rumänien auch gegen Polen mit 1:3.

Damit haben Jiaduo Wu und Co. vor dem abschließenden Spiel gegen den WM-Dritten Hongkong keine Chance mehr auf einen der ersten beiden Plätze.

Das vor den Spielen ausgegebene Ziel Viertelfinale hat das Team von Bundestrainer Jörg Bitzigeio deutlich verfehlt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel