Die Deutschland-Bezwinger Russland und Polen haben mit ihrem dritten Sieg vorzeitig das Viertelfinale im Volleyballturnier der Männer erreicht.

Russland setzte sich überraschend mit 3:1 (22:25, 26:24, 31:29, 25:19) gegen Athen-Olympiasieger Brasilien durch. Der WM-Zweite Polen siegte 3:1 (31:29, 22:25, 25.22, 25:21) gegen Serbien.

Das deutsche Team kann mit einem Sieg im nächsten Vorrundenspiel am Samstag das Viertelfinalticket lösen. In der Gruppe A feierte Italien mit dem 3:0 gegen Venezuela seinen zweiten Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel