Ringer Mijain Lopez hat in Peking die erste Goldmedaille für Kuba geholt.

Der Weltmeister bezwang in der Klasse bis 120 kg im griechisch-römischen Stil Athen-Olympiasieger Chasan Barojew aus Russland.

Bereits im vergangenen WM-Finale hatte Lopez diesen Kampf für sich entschieden. Die Bronzemedaillen sicherten sich Mindaugas Mizgaitis aus Litauen und der Armenier Juri Patrikejew. Deutsche Ringer waren in dieser Gewichtsklasse nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel