Gut ein Jahr vor Beginn der Winterspiele 2010 ist Vancouver noch längst nicht fit für das Großereignis.

Die Olympiastadt am Meer beklagt ein Finanzloch von 275 Millionen Euro und versucht sich gerade mit einem Eilantrag auf Änderung der Stadtgesetze und einer millionenschweren Anleihe aus der Bredouille zu retten.

Obwohl der Staat Kanada kein weiteres Geld zur Verfügung stellen will, soll das Athletendorf pünktlich am 1. November fertig sein. Die Baukosten sind inzwischen auf umgerechnet rund 620 Millionen Euro in die Höhe geschnellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel