Ein Millionenloch treibt Vancouver gut ein Jahr vor Beginn der Winterspiele 2010 in die schlimmste Krise der Olympia-Vorbereitung. Nun hängt alles von einer Sondersitzung des Provinz-Parlaments von British Columbia ab, das den in Gefahr geratenen Bau des Olympischen Dorfes mit der Genehmigung einer Anleihe von 275 Millionen Euro sichern soll.

"Wir wollen alles tun, um zu helfen, und wir wollen es so schnell wie möglich tun. Das Olympische Dorf muss rechtzeitig fertig werden", sagt Gordon Campbell, Premierminister von British Columbia.

Das Olympia-Organisationskomitee VANOC, das im letzten Quartal einen Verlust von 39 Millionen Euro schrieb, verspricht trotz der Finanzkrise "tolle Spiele".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel