Schwergewichtler Andreas Tölzer ist als letzter deutscher Judoka aus dem olympischen Turnier ausgeschieden.

Der Ex-Europameister unterlag im letzten und entscheidenden Kampf der Trostrunde gegen Frankreichs Weltmeister Teddy Riner mit einem Yuko (mittlere Wertung) Rückstand.

Zuvor war bereits im Schwergewicht der Frauen Sandra Köppen-Zuckschwerdt vorzeitig gescheitert. Mittelgewichts-Olympiasieger Ole Bischof bleibt damit einziger deutscher Judo-Medaillengewinner in Peking.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel