Die zweimalige Fecht-Olympiasiegerin Mariel Zagunis trägt am Freitag die Fahne der USA bei der Eröffnungsfeier der 30. Olympischen Sommerspiele in London. Das gab das Olympische Komitee der USA (USOC) bekannt.

"Ich bin stolz und gerührt. Als Athletin kann ich mir keine größere Ehre vorstellen, als das US-Team bei Olympischen Spiele anzuführen", sagte die 27-Jährige. Zagunis hatte 2004 und 2008 Gold mit dem Säbel gewonnen.

Zagunis wird damit am Freitag die insgesamt 529 US-Sportler in das Stadion führen. Vor ihr war diese Ehre schon den Fechtern Norman Armitage (1952 und 1956) und Janice Lee Romary (1968) zuteil geworden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel