Die königliche Reiterin Zara Phillips verspürt vor dem bevorstehenden Beginn des olympischen Vielseitigkeits-Wettbewerbs am Samstag keinen zusätzlichen Druck. Auf die Frage, ob es die 31 Jahre alte Enkelin von Königin Elizabeth II. nervös mache, vor den Prinzen William und Harry zu reiten, entgegnete sie: "Das ist doch meine Familie, wieso sollte ich also nervös sein?"

Verraten wollte die Nummer 13 der britischen Thronfolge indes nicht, ob sie vor dem Auftakt im Greenwich Park einen nützlichen Tipp ihrer Großmutter erhalten hatte. "Selbst wenn, würde ich das hier sicherlich nicht preisgeben", sagte Phillips.

Bereits ihre Eltern Mark und Prinzessin Anne hatten 1972 bzw. 1976 an Sommerspielen teilgenommen. "Ich ticke da wie sie. Die Spiele sind schlichtweg ein weiterer Wettbewerb und setzen uns nicht unter Druck. Dass es Olympia ist, beflügelt uns eher" sagte Phillips.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel