Die deutschen Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler sind mit einem Sieg in die Olympischen Spiele in London gestartet.

Das Duo aus Essen bezwang zum Auftakt Hana Klapalova/Lenka Hajeckova aus Tschechien in 39 Minuten mit 2:0 (21:16, 21:18).

Vor knapp 10.000 Zuschauern auf dem Centre Court des Horse Guards Parade zeigte das an Nummer elf gesetzte Nationalteam bei seiner Olympia-Premiere eine konzentrierte Leistung und darf auf den Einzug in die K.o.-Runde hoffen.

Gegen die aggressiv spielenden Tschechinnen zeigten die Vertreterinnen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) im Schatten des Buckingham Palace keine Nerven und nutzten ihre Chancen souverän. Mit dem zweiten Matchball machten sie den Sieg perfekt.

Die 28 Jahre alte Holtwick und ihre zwei Jahre jüngere Partnerin treffen im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe A am Montag (15.30 Uhr OZ/16.30 Uhr MESZ) auf die brasilianischen Weltmeisterinnen Larissa/Juliana. Im abschließenden Gruppenspiel zwei Tage später geht es gegen Natacha Rigobert/Elodie Li Yuk Lo aus Mauritius.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel