Prince Charles hat dem olympischen Straßenradrennen am Samstag royalen Glanz verliehen.

Der britische Thronerbe stattete den 144 Fahrern im Beisein seiner Gattin Camilla unmittelbar vor dem Start des 250 km langen Rennens um 10.00 Uhr Ortszeit einen Kurzbesuch ab.

Dabei schüttelte der königliche Ehrengast fleißig Hände und plauschte auch mit der britischen Mannschaft um Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins und Mark Cavendish.

Der Weltmeister, der bei der Tour 2012 drei Etappen gewonnen hatte, ging als Top-Favorit ins Rennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel