Die dreimalige Skeet-Weltmeisterin Christine Wenzel kämpft bei den Olympischen Spielen in London um eine Medaille.

Die 31-Jährige aus Ibbenbüren, die vor vier Jahren in Peking Bronze gewonnen hatte, kam in der Qualifikation auf 68 Treffer, hat aber als Fünfte nur einen Treffer Rückstand auf den Bronzerang.

Ihr Einzug unter die besten Sechs bescherte dem Deutschen Schützenbund (DSB) den ersten Finaleinzug in London.

In Führung vor den entscheidenden 25 Schuss der Finalrunde bei wechselnden Bedingungen mit Sonne und Regen lag die Weltrekordhalterin und Olympia-Zweite von Peking, Kimberly Rhode aus den USA, mit 74 Treffern vor der Slowakin Danka Bartekova (70) und Marina Belikowa (Russland/69).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel