Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben beim olympischen Beachvolleyballturnier in London ihre erste Niederlage kassiert.

Das Duo aus Essen unterlag den klar überlegenen brasilianischen Weltmeisterinnen Larissa/Juliana mit 0:2 (18:21, 13:21).

Vor 14.000 Zuschauern auf dem Centre Court des Horse Guards Parade im Herzen der englischen Metropole fand das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) kaum ein Mittel gegen die präzisen Angriffe der Goldfavoritinnen aus Südamerika.

Vor dem dritten Gruppenspiel dürfen die Olympia-Debütantinnen durch ihren Auftaktsieg gegen Hana Klapalova/Lenka Hajeckova aus Tschechien trotzdem noch auf den Einzug in die K.o.-Runde hoffen. Die 28 Jahre alte Holtwick und ihre zwei Jahre jüngere Partnerin sind im letzten Vorrundenspiel der Gruppe A am Mittwoch (10.00 Uhr OZ/11.00 Uhr MESZ) gegen Natacha Rigobert/Elodie Li Yuk Lo aus Mauritius favorisiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel