Nach dem Gewinn der ersten Medaille für die deutsche Mannschaft bei den Olympischen Spielen in London durch Degenfechterin Britta Heidemann hat sich DOSB-Präsident Thomas Bach erleichtert gezeigt.

"Das war eine großartige Leistung nach zwei wahren Krimis. Ich kann nur den Hut ziehen", sagte der ehemalige Weltklasse-Fechter über die Silbermedaille der Olympiasiegerin von Peking.

"Ich hoffe", ergänzte Bach, "dass jetzt der Bann für die deutsche Mannschaft gebrochen ist."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel