Olympiasieger Deutschland ist mit einem knappen Sieg ins Hockey-Turnier gestartet.

Gegen Belgien gab es am Montagabend einen mühsamen 2:1 (1:1)-Erfolg. Jerome Dekeyser hatte die Belgier nach vier Minuten mit der ersten Strafecke in Führung gebracht, Florian Fuchs erzielte in der 13. Minute nach schönem Solo von Jan Philipp Rabente den Ausgleich. Christopher Zeller sorgte in der 45. Minute für das 2:1.

Nächster Gegner der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ist am Mittwoch (21.15/22.15) Südkorea, das zum Auftakt 2:0 gegen Neuseeland gewann.

Im zweiten Match der Gruppe B hatte sich Vize-Europameister Niederlande knapp 3:2 (2:0) gegen Rekord-Olympiasieger Indien durchgesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel