Die deutschen Fußball-Weltmeisterinnen dürfen weiter von der ersten Olympia-Goldmedaille träumen.

Die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid bezwang Schweden im Viertelfinale mit 2:0 (0:0) nach Verlängerung und erreichte damit zum dritten Mal in Folge das Halbfinale der Sommerspiele.

Kerstin Garefrekes traf in der 104. Minute per Kopf nach einem Eckball von Renate Lingor zum 1:0. Simone Laudehr (115.) stellte den Endstand her.

Jetzt treffen Birgit Prinz und Co. am Montag auf Brasilien, das sich mit 2:1 (1:0) gegen Norwegen durchsetzte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel