Die beiden deutschen Schützen Ralf Schumann und Christian Reitz haben im olympischen Wettbewerb mit der Schnellfeuerpistole Silber und Bronze gewonnen.

Der dreimalige Olympiasieger Schumann hatte nach dem Finale 779,5 Punkte auf dem Konto und damit 0,2 Zähler mehr als Reitz bei seinem Olympiadebüt.

Gold holte sich der Ukrainer Alexander Petriw mit 780,2 Punkten. Für Deutschland waren in Peking die Medaillen Nummer 15 und 16.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel