Die Kosten für die Sicherheit der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver haben offenbar das Fünffache des ursprünglich kalkulierten Budgets überstiegen.

Wie die kanadische Tageszeitung The Globe and Mail berichtet, liegen die erwarteten Ausgaben bei umgerechnet 629 Millionen Euro, während im Jahr 2003 nur mit 110 Millionen Euro kalkuliert wurde. Diese Zahlen seien laut der Zeitung von offizieller Seite bestätigt worden.

Bei den Winterspielen sollen voraussichtlich rund 12.000 Polizisten die Sicherheit gewährleisten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel