Beim olympischen Ruder-Hattrick von Großbritannien hat der deutsche Vierer ohne der Männer im Finale den sechsten und damit letzten Platz belegt.

Das Quartett mit Jochen Urnan, Richard Schmidt, Urs Käufer und Gregor Hauffe hatte im Ziel mehr als 13 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Briten, die sich zum dritten Mal in Folge Olympia-Gold sicherten.

Silber ging an Australien vor Frankreich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel