Das olympische Wassersprung-Finale der Frauen vom 3-m-Brett am Sonntag findet ohne deutsche Beteiligung statt.

Ditte Kotzian, die im Synchronwettbewerb mit Partnerin Heike Fischer mit Bronze für die erste deutsche Medaille in Peking gesorgt hatte, schied im Halbfinale als 15. (292,25 Punkte) aus. Auch für Katja Dieckow war nach dem 18. und letzten Platz (363,00) Endstation.

Wie bereits in der Qualifikation dominierte die chinesische Olympiasiegerin und Weltmeisterin Guo Jingjing mit 398,55 Punkten die Konkurrenz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel